SV Thüringer Farbentauben

Rasse des Jahres im Sonderverein:

Thüringer  Mondtaube

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sonderverein Thüringer Farbentauben
Sonderverein Thüringer Farbentauben 

West

Einladung Frühjahrsversammlung

 

Liebe Züchterfreundinnen und -freunde,


wir möchten Euch herzlich zur Frühjahrsversammlung nach Unna-Königsborn einladen!
Diese findet am Sonntag, 26 März 2017, im "Cafe bistro im Park", Luisenstraße 22, 59425 Unna-Königsborn, statt. Beginn ist um 11:00 Uhr


Tagesordnung


1. Begrüßung
2. Verlesen der Niederschrift über die letzte JHV in Unna
3. Jahresbericht und Rückblick 2016 1.Vorsitzender
4. Sommertagung 2017 mit JHV und Jungtierbesprechung bei
Familie Neumann
5. Sommertagung 2018
6. Gruppensonderschau 2017 in Rheinberg am 18/19.11.2017
7. Vorschau Gruppensonderschau 2018 in Hövelhof
8. Hauptsonderschau 2017 vom11-14.01.2018 in Barchfeld/Thüringen
9. Vorschau Stand HSS West
10. Anträge und Verschiedenes


Mit den besten Züchtergrüßen und Gut Zucht


1.Vorsitzender
Frank Ruppel

 

 

Einladung Frühjahrsversammlung
Thüringer Ein 20170326.pdf
PDF-Dokument [114.0 KB]

Sonderverein der Züchter Thüringer Farbentauben – Gruppe West-

 

Unsere diesjährige Sommertagung führen wir bei unserem Zuchtfreund Uli Freiberger,

 

Im Grund 27 in 59174 Kamen durch.

 

Programmablauf:

Samstag, 24.9.2016 ab 17.00 Uhr gemütlicher Züchterabend mit Spezialitäten vom Grill.

 

Sonntag, 25.9.2016 um 11.00 Uhr Jahreshauptversammlung. Anschließend Jungtierbesprechung und Besichtigung der Zuchtanlage der Zfr. Freiberger.

 

Anmeldungen bitte beim Gruppenvorsitzenden Frank Ruppel

Tel.: 0160 95842175.

 

Für Zuchtfreunde die übernachten wollen, steht das Gästehaus Brüggemann, Kamener Str. 34, 59425 Unna Tel. 02303-60285 oder www.hotel-brueggemann.de

zur Verfügung.

 

 

Siegfried Felter

Ein Farbentaubenwochenende unter Freunden in den Niederlanden

 

Das Sommertreffen der Gruppe West im SV der Züchter Thüringer Farbentauben fand im Jahr 2015 erstmalig bei unserem Zuchtfreund Cor van der Post in Zevenaar/Niederlande statt. Im Vorfeld der Veranstaltung fanden in der Züchterschaft viele Gespräche und Diskussionen darüber statt, was uns denn bei Cor erwartet, wussten wir alle doch schon von Fotos und aus Erzählungen, dass es kein „normales“ Wochenende werden wird. Treffpunkt für alle Teilnehmer war Cor´s Schweineschlachtbetrieb, in dem letztendlich die samstägliche Gruppen-JHV und das Barbecue am Abend stattfanden. Zwischenzeitlich unternahmen unsere Frauen einen Ausflug nach Arnheim in den Burger´s Zoo bzw. einige Damen bummelten durch Zevenaar. Die Herren der Zunft ließen es sich natürlich nicht nehmen der Einladung Cor´s zu folgen und seine Zuchtanlage an der Familienwohnstätte zu inspizieren. Und diese Zuchtanlage, besetzt mit Thüringer und Sächsischen Farbentauben sowie einigen Kupfergimpeln, verschlug allen die Sprache. Was sich Cor dort für seine Tauben geschaffen hatte, so dachten wir vorerst, sei einmalig. Luftige, helle und geräumige Schläge begünstigen dort die herausragende Qualität der Tauben. Solch eine geballte Qualitätsdichte bei hoher Quantität ist schon beeindruckend gewesen. Auch gestandene Farbentaubenzüchter kamen aus dem Staunen nicht wieder heraus. Dass zwei große Abteile für Jungtauben am Betrieb platziert waren, will ich nur am Rande bemerken. Alles in allem eine mehr als beeindruckende

Wenn jetzt einer denkt, dass dies alles war, so täuschte er sich gewaltig. Denn am Sonntag nach der Tierbesprechung der von uns mitgebrachten Tauben ging es noch in Kolonnenfahrt ins 100 km entfernte Gouda, wo uns Cor´s Bruder Paul schon erwartete. Hier hat Paul sein Meisterstück in Sachen Schlagbau und Züchtungskunst hingelegt. Viele Worte möchte ich gar nicht verlieren, lasst einfach die Fotos auf euch wirken. Fakt war einfach, dass wir alle durch die Dimension, Qualität und Quantität einfach erschlagen waren.

Irgendwie ist es uns dann leider komplett durchgegangen, den Zuchtfreund Wim Kulik mit seinen hochwertigen Thüringer Flügeltauben in Gouda zu besuchen. Dies war dann wahrscheinlich den enormen Eindrücken bei Paul geschuldet. Ein Grund mehr den nächsten Besuch in Holland schon zu planen.

Anschließend ging es wieder zurück in Richtung deutsch/niederländische Grenze zum Zuchtfreund Wout Roloefs nach Wijchen. Auch dort konnten wir uns Thüringer und Sächsische Farbentauben in geballter Qualität anschauen. Auch Wout hat zwei Standorte für seine Tauben, sodass auch bei ihm ein nicht unerheblicher Teil an Zeit für die Versorgung und Pflege aufgebracht wird.

Vielen, vielen Dank den liebenswerten niederländischen Zuchtfreunden für die gewährte Gastfreundschaft, aber vor allem dafür Dank, dass wir auch die bombastischen Zuchtanlagen mit den schönsten Tauben der Welt, den Farbentauben, besichtigen durften. Es war ein super Wochenende!

 

Uli Freiberger

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Thüringer Farbentauben